Jugend-Schnellschachturnier in Lingen

Beim jährlichen Jugend-Schnellschachturnier heute in Lingen waren wir bereits zum vierten Mal vertreten. Sieben Gronauer traten in den unterschiedlichen Altersklassen in sieben Runden gegen Konkurrenz aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen und den Niederlanden an.

Erfolgreichster Gronauer war Falk Manthey (U14). Er startete mit drei Siegen. In Runde 4 unterlag er der späteren Siegerin. Nach zwei weiteren Siegen verlor er die letzte Runde gegen den Zweitplatzierten. Damit wurde er Vierter der 23-köpfigen Gruppe, punktgleich mit der Drittplatzierten, aber etwas schlechterer Feinwertung.

Sven Manthey (U12) wurde mit vier Siegen und drei Niederlagen Sechster. In der gleichen Altersklasse erreichte Mirco Lawrenz bei seinem allerersten Turnier einen Punkt und belegte Platz 17.

In der U9 waren wir gleich mit drei Spielern vertreten. Erfolgreichster Gronauer dieser Altersklasse war Theo Mußmann. Mit 3,5 Punkten wurde er Siebter. Max Nielebock wurde Elfter, Koray Keskin – der ebenfalls zum ersten Mal bei einem Schachturnier mitspielte – Zwölfter.

In der U8 wurde Emil Mersmann mit vier Siegen und drei Niederlagen Neunter bei 20 Teilnehmern.

Collin Steinberg gewinnt das Dezemberjugendblitzturnier

Bei 14 Teilnehmern konnte sich Collin gestern souverän mit 7 Punkten durchsetzen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten ihm David Schneider (6 Punkte) und Andrey Tschernow (5 Punkte).

In der Gesamtwertung hat damit David Schneider wieder die Führung übernommen (26 Punkte). Auf ihn folgen dort punktgleich Linus Zinke und Andrey Tschernow mit 22 Punkten.

Zwei Siege bei Dreifachrunde der U20-Liga

Am zweiten Spieltag der U20-Verbandsjugendklasse ging es für unsere Jungs heute zur Dreifachrunde nach Emsdetten. Sven Manthey fiel aus, dafür kam Linus Zinke ins Team. Gegner waren die beiden Mannschaften der SG Turm Raesfeld/Erle sowie die Zweitvertretung von SC Rochade Emsdetten. Aufgrund personeller Engpässe konnte leider Raesfeld II nur mit zwei Spielern und Raesfeld I gar nicht antreten. „Zwei Siege bei Dreifachrunde der U20-Liga“ weiterlesen

An heimischen Brettern ohne Niederlage

In der Schülerliga Borken trafen sich am Sonntag in Gronau im Jugendzentrum Luise 13 Vierer-Mannschaften aus dem Schachbezirk Borken. Es wurden die Runden 4-6 der Meisterschaft gespielt. Für Gronau traten Linus Zinke, Collin Steinberg, Daniel Satalov und Theo Mußmann an. Pro Partie und Spieler gab es 45 Minuten Bedenkzeit.
Die Gronauer erzielten in den beiden ersten Mannschaftskämpfen gegen Südlohn und Gescher 1 jeweils ein 2:2. Die dritte Begegnung wurde mit 3:1 gegen Heiden 2 gewonnen. Linus Zinke konnte dabei sein gutes Ergebnis aus den ersten drei Runden mit 3 Punkten aus 3 Partien wiederholen. Theo Mußmann und Collin Steinberg holten zwei von drei möglichen Punkten. Daniel Satalov hatte kein Glück und ging leer aus.
Die Gronauer Nachwuchsmannschaft belegt nach 6 von 9 Runden mit einem ausgeglichenen Punktekonto Platz 7 in der Schülerliga.

Linus Zinke gewinnt das Novemberjugendblitzturnier

Bei 13 Teilnehmern konnte sich Linus haarscharf vor Michael Tschernow und Andrey Tschernow durchsetzen. Alle drei Spieler hatten sechs Punkte gesammelt und so musste die Feinwertung entscheiden. Linus und Michael hatten die gleiche Buchholz und so entschied dort ein halber Sonneborn-Berger-Punkt (2. Feinwertung).

In der Gesamtwertung (10 Turniere) hat damit Linus Zinke mit 22 Punkten nach drei Turnieren die Führung übernommen. Auf Platz zwei und drei folgen David Schneider (18 Punkte) und Andrey Tschernow (16 Punkte).

Seite der Jugendblitzmeisterschaft